Michael Sharp – 40 Jahre bei der VAG
und Experte für die U-Bahn!

Stellvertretend für 2.000 VAGler berichten einige Kolleg*innen über ihren U-Bahn-Job und das Leben darum herum. Mike Sharp zum Beispiel, ist Gruppenleiter Baumaßnahmen und Sonderverkehre.  Man nennt ihn auch „Mr. U-Bahn“ und kaum einer steht für die U-Bahn wie er.

Mike Sharp über seinen Beruf und seinen Werdegang bei der VAG

„Ich habe 1983 als Ortsstellwerker angefangen und mich über den Fahrdienst zum Verkehrsmeister bis zum Gruppenleiter des Teams Baumaßnahmen und Sonderverkehre hochgearbeitet. Wir bereiten in enger Abstimmung mit internen und externen Partnern alle Baumaßnahmen bei Bus, Straßen- und U-Bahn betrieblich vor und erarbeiten für unsere Fahrgäste gute Alternativangebote, wo nötig und möglich. Außerdem ist die Sicherheitsaufsicht bei der U-Bahn mein Thema. Ich unterweise Fremdfirmen, Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste, damit sie die Besonderheiten unseres U-Bahn-Systems kennen, sollten sie bei uns einen Einsatz haben. Mein Highlight: Ich war von Anfang an dabei, als Siemens und VAG die automatische U-Bahn vorbereitet und in Betrieb gesetzt haben. Nächstes Jahr bin ich stolze 40 Jahre bei der U-Bahn. Es gibt nur wenige Schrauben, die ich nicht kenne.“

Sie möchten auch U-Bahnfahrer werden?
Erfahren Sie hier Allgemeines zum Beruf U-Bahnfahrer
und zur Ausbildung U-Bahnfahrer

U-Bahn-Fahrer und U-Bahn-Fahrerinnen im öffentlichen Nahverkehr führen U-Bahnen und sorgen damit für städtische Mobilität und eine sichere Beförderung von Fahrgästen. Sie werden außerdem in den technischen Servicebereichen der Verkehrsunternehmen eingesetzt und realisieren die Fahrzeugdisposition.

Aufgaben für U-Bahnfahrer

  • Fahren von U-Bahnen im gesamten Streckennetz des jeweiligen Unternehmens
  • Sichere und pünktliche Beförderung unserer Fahrgäste
  • Fahrgastinformation Voraussetzungen Fahrer für U-Bahn
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Gesundheitliche Eignung für eine Fahrdiensttätigkeit im Schichtdienst
  • Bereitschaft zu Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • Mindestalter 21 Jahre
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Hohes Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein, Engagement und Freude am Umgang mit Menschen

Informieren Sie sich bei den jeweiligen Nahverkehrsunternehmen über die Details und die konkreten Vorteile und Angebote für Fahrer. Angefangen von Sozialleistungen, Zulagen und Weiterbildungsmaßnahmen.

Finden Sie im Job-Monitor auf der Startseite dieser Website
die Partnerunternehmen, die aktuell U-Bahnbahnfahrer suchen.

Freie Stellen als U-Bahnfahrer in Nürnberg und München

Sie möchten U-Bahnfahrer beim Nahverkehr in Bayern in München und Nürnberg werden? Finden Sie hier den richtigen Kontakt und bewerben Sie sich direkt:
Link zu den freien Stellen