Slide backgroundEin Job in Bayern

„Da leben, wo andere
Urlaub machen!”

Pendler-Corona-Studie: Ansteckungsgefahr im ÖPNV nicht höher als im Individualverkehr

Untersuchung zeigt – keine erhöhte Ansteckungsgefahr im ÖPNV gegenüber dem Individualverkehr

Die regelmäßige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist im Vergleich zum Individualverkehr nicht mit einem höheren Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion verbunden. Zu diesem Ergebnis kommt eine in dieser Form bisher einzigartige Studie der Charité Research Organisation (CRO). Das renommierte Forschungsinstitut hat im Auftrag der Bundesländer und des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) das konkrete Ansteckungsrisiko von Fahrgästen in Bussen und Bahnen mit dem von Pendlerinnen und Pendlern verglichen, die regelmäßig mit Pkw, Motorrad oder Fahrrad unterwegs sind.

mehr…