Slide backgroundEin Job in Bayern

„Da leben, wo andere
Urlaub machen!”

Investition in die Zukunft des ÖPNV – U-Bahn-Erneuerung in München

ÖPNV Zukunft: Modernisierungsschub für die U-Bahn

50 Jahre liegen zwischen dem jüngsten und dem ältesten U-Bahn Zug im aktiven Fahrzeugbestand der MVG.

Die Stadtwerke München (SWM) haben für die ÖPNV Zukunft bei Siemens weitere 22 Züge des Typs C2 abgerufen. Die neuen Fahrzeuge lösen zwischen 2022 und 2024 alte Züge vom Typ A ab. Die 22 neuen C2-Züge ergänzen die bereits seit 2016 betriebenen 21 C2-Züge aus dem Hauptauftrag sowie die 24 Züge aus der ersten Option, die derzeit ausgeliefert und sukzessive in Betrieb genommen werden. Sechs Fahrzeuge aus der aktuellen Lieferung setzt die MVG bereits auf der U3 und U6 ein, künftig auch auf der U2.

mehr…

Vertrauen der Fahrgästen nach Lockdown zurückgewinnen

Gemeinschaftskampagne #BesserWeiter
wirbt um Vertrauen für den Nahverkehr

Nach dem coronabedingten Lockdown steigen deutschlandweit die Fahrgastzahlen in Bussen und Bahnen nur langsam wieder an. Deshalb intensivieren die Verkehrsunternehmen zusammen mit den politischen Akteuren im Bund, in den Ländern und in den Kommunen ihr Engagement, um möglichst schnell wieder viele Fährgäste zurückzugewinnen. Die Gemeinschaftskampagne #BesserWeiter wirbt in den nächsten Monaten verstärkt um Vertrauen und für eine Rückkehr der Fahrgäste. Ziel ist es, so schnell wie möglich wieder das Vorkrisenniveau an Fahrgastzahlen zu erreichen, um weitere Einnahmenverluste der Branche zu vermeiden und die Klimaschutzziele im Verkehrssektor nicht zu gefährden.

mehr…

Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr - wichtige Maßnahme zum Schutz von Fahrgästen und Busfahrer!

VDV unterstützt die Einführung von Bußgeldern obwohl die überwiegende Mehrheit der Fahrgäste die Maskenpflicht einhält

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) – Branchenverband für über 600 Unternehmen des Öffentlichen Personen- und Eisenbahnverkehrs – unterstützt die Einführung von Bußgeldern für Maskenverweigerer in Bussen und Bahnen.

„Die weit überwiegende Mehrheit unserer Fahrgäste hält sich an die geltende Maskenpflicht im Nah- und Fernverkehr. Für diejenigen, die sich partout weigern eine Maske zu tragen und damit sich und andere gefährden, ist eine entsprechende Sanktionierung durch Bußgelder ein richtiger und notwendiger Schritt“, so VDV-Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff. Für die Durchsetzung dieser Bußgelder seien jedoch nicht die Verkehrsunternehmen zuständig, sondern die Ordnungsbehörden wie Polizei und Ordnungsamt, so Wolff weiter.

mehr…

Wichtige Unterstützung für einen weiterhin gut funktionierenden öffentlichen Personennahverkehr!

Bundesregierung beteiligt sich am Rettungsschirm für den Öffentlichen Personennahverkehr mit 2,5 Milliarden

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) begrüßt diese Beteiligung ausdrücklich und betont, dass damit nun die Länder am Zug seien, ihrerseits die Mittel, wie bereits beschlossen, zeitnah um denselben Betrag aufzustocken. Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) verliert nach VDV-Berechnungen durch die Corona-Pandemie bis Jahresende rund fünf Milliarden Euro an Fahrgeldeinnahmen. Das liegt auch daran, dass während der Krise deutlich mehr Angebot gefahren wird als aufgrund der einbrechenden Fahrgastnachfrage nötig wäre. mehr…

Bewerbungstram fährt wieder: Di, 12. November 2019

Einsteigen zum Job als Busfahrer oder U-Bahnfahrer (m/w/d) –
Bewerbungstram der MVG München: 12. November 2019

Sie wollen sich beruflich verändern? Dann steigen Sie einfach an einer der genannten Haltestellen in die Bewerbungstram und sprechen Sie mit den Mitarbeitern der Münchner Verkehrsgesellschaft. Vielleicht haben Sie beim Aussteigen bereits einen Job und eine Zusage* in der Tasche. Die Bewerbungstram fährt am Dienstag, den 12.11. für Busfahrer und U-Bahnfahrer. Schauen Sie einfach auf dem Fahrplan welche Haltestelle für sie die nächste ist, wann die Bewerbungstram dort hält und steigen Sie ein!

mehr…

Mitnahme Elektrotretroller im ÖPNV

E-Scooter sind in Bus, Straßenbahn und
U-Bahn erlaubt, wenn zusammengeklappt!

Die Mitnahme von Elektrokleinstfahrzeugen (Elektrotretroller) in Bussen und Bahnen ist grundsätzlich möglich, wenn gewisse Rahmenbedingungen beachtet werden. Anderslautende Meldungen, nach denen die Verkehrsunternehmen eine Mitnahme solcher Fahrzeuge ausschließen würden, sind falsch!

mehr…

Digitalisierung im ÖPNV bei Tram und Bus in München

Nahverkehr durch Digitalisierung noch attraktiver machen –
MVG erneuert Betriebsleitsystem und verbessert Fahrgastinformation

Die MVG erneuert ihr Betriebsleitsystem für Tram und Bus. “Wir nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung im ÖPNV, um den Nahverkehr für die Fahrgäste noch attraktiver zu machen und insbesondere auch die Störungsinformation zu verbessern”, sagt Ingo Wortmann, Vorsitzender der MVG Geschäftsführung und SWM Geschäftsführer Mobilität.

mehr…

Mobilität der Zukunft – durch optimierten Nahverkehr die Klimaziele erreichen

Szenario „Deutschland mobil 2030“ –
Studie zur Mobilität der Zukunft zeigt:
Die Verkehrswende ist möglich!

30 Prozent mehr Öffentlicher Personenverkehr (ÖPV) und 22 Prozent mehr Schienengüterverkehr (SGV): Dieses Wachstum ist laut einer aktuellen Studie der Beratungsunternehmen PricewaterhouseCoopers (PwC) und Intraplan bis zum Jahr 2030 möglich. In der Studie „Deutschland mobil 2030“, die im Auftrag des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) erstellt wurde, haben die Gutachter auf Basis aktueller Verkehrs- und Bevölkerungsdaten, Trends sowie politischer Rahmenbedingungen die zu erwartenden Entwicklungen des deutschen Mobilitätsmarktes prognostiziert.

mehr…

Stellenangebot in München bei der U-Bahnwache

Ein guter Job in München im Sicherheitsbereich –
verstärken Sie die Münchner U-Bahnwache

Stellenangebot_muenchen_u-bahnwache

Auch in Zukunft benötigt die U-Bahnwache München kundenorientierte und engagierte Mitarbeiter, die die vielfältigen Aufgaben im Sicherheitsbereich eines modernen Verkehrsunternehmens professionell bewältigen können. Die Ausbildung gilt im privaten Sicherheitsgewerbe als beispielhaft, weshalb die Münchner U-Bahnwache weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus bekannt ist und Vorbildcharakter hat.

mehr…

Sauber! Nahverkehr fordert mehr Unterstützung für Elektrobus

Zukunft der Elektrobusse: Verkehrsunternehmen und Bushersteller treffen sich mit Bundesumweltministerin

Hochrangige Vertreter des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und der in Deutschland tätigen Bushersteller trafen sich vergangenes Jahr zu einem Gespräch bei Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks. Dabei ging es um die Zukunft der Elektrobusse im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV): Die Verkehrsunternehmen benötigen weitere Unterstützung der Politik und technische Standardisierungen seitens der Hersteller, um den angestrebten Markthochlauf mit Elektrobussen in den kommenden Jahren zu realisieren.

mehr…