Slide backgroundEin Job in Bayern

„Da leben, wo andere
Urlaub machen!”

Mutige Ersthelfer im Fahrdienst

Mit beherztem Einsatz leisteten eine U-Bahnfahrerin
und ein U-Bahnfahrer bei einem Fahrgast Erste Hilfe

Ersthelfer_Fahrdienst_MVG

Im Fahrdienst ist jeder Tag anders – aber die Erlebnisse von zwei Kollegen waren doch besonders. Sie wurden unvorhergesehen zu Rettern, als ein Fahrgast im Zug mit einem Herzstillstand zusammengebrach.

mehr…

Job bei gutem Arbeitgeber – SMW / MVG München

Arbeitgeber mit Verantwortung – die Stadtwerke München SWM / MVG sorgen vielseitig für ihre Mitarbeiter!

arbeitgeber_swm_job

Ein guter Job bei der SMW / MVG – ein Arbeitgeber mit Unternehmenswerten!

Mitarbeiter aus allen Bereichen der SWM Stadtwerke München (Mutterfirma der Münchner Verkehrsgesellschaft MVG) haben in einem gemeinschaftlichen Prozess die Unternehmens-Werte definiert. Diese Werte beschreiben das Miteinander und die Zukunftsperspektiven bei der SWM / MVG.

mehr…

Tipps zur Bewerbung als Busfahrer oder Busfahrerin im Nahverkehr

Tipps zur Bewerbung – so schreiben Sie eine gute Bewerbung
und erhöhen ihre Chancen auf einen guten Job zum Beispiel
als Busfahrer oder Busfahrerin!

Busfahrer_bewerbung

Sie wollen mit Ihrer Bewerbung einen guten Eindruck machen?

Der erste Eindruck zählt! Ob bei einem persönlichen kennenlernen oder bei der Durchsicht von Unterlagen, in Papierform oder in digitaler Form. E-Mail und Online-Bewerbung sind zunehmend beliebt. Denn ohne lange Postwege ist mit ihnen eine schnelle und unkomplizierte Übermittlung der Bewerbung möglich. Trotzdem solte man große Sorgfalt auf die Erstellung der Daten verwenden. Genauso, wie bei einer Bewerbung in Papierform. Wir geben Ihnen ein paar einfache Tipps, wie Sie Ihre Bewerbung und Ihr Bewerbungsgespräch noch erfolgreicher machen.

mehr…

Mitarbeiter werben Mitarbeiter – Busfahrer werden in München

Aus Nachbarn werden Kollegen –
Busfahrer werben Busfahrer in München

SONY DSC

200 neue Mitarbeiter sollen im nächsten Jahr eingestellt werden, im Fahrdienst Bus, U-Bahn und Tram. Für die Gewinnung den zukünftigen Busfahrer, Tramfahrer und U-Bahnfahrer, setzt die MVG auf das Mitwirken der eigene Belegschaft! Für eine Empfehlung, die zu einer Neueinstellung führt, gibt es 1.000 Euro Prämie. Die Betriebsvereinbarung ”Mitarbeiter werben neue MVG Mitarbeiter” zeigt gute Ergebnisse: über 144 Fahrer haben die Probezeit erfolgreich absolviert und nun einen Job bei der MVG gefunden.

mehr…

Busfahrer Ausbildung – Einstieg zum guten Job in München!

Jetzt Busfahrer werden in München –
bei der MVG bewerben und die Ausbildung starten!

busfahrer_cockpit_ausbildung_muenchen

Ausbildung zum Busfahrer in München bei der MVG!

Wer einen sicheren Job in München möchte, ein geregeltes Einkommen und eine spannende und interessante Aufgabe, der ist bei der MVG richtig. Auch wenn Sie noch keinen Busführerschein besitzen, können Sie bei der MVG als Fahrer einsteigen. Denn die Münchner Verkehrsgesellschaft bietet die Chance, sich zur Berufskraftfahrerin bzw. zum Berufskraftfahrer (Klasse D/DE) auszubilden zu lassen und übernimmt sogar die Kosten dafür!
Je nach Voraussetzung dauert die Ausbildung nur einige Wochen oder wenige Monate. In kurzer Zeit kann man so zum Beispiel umschulen oder quereinsteigen und sich eine neue Perspektive aufbauen mit einem neuen Beruf!
mehr…

Weiterbildung für Busfahrer – Verkehrsmeister/in im Nahverkehr

Mit Weiterbildung zum neuen Job im Nahverkehr
– vom Busfahrer zum Verkehrsmeister (VDV)

weiterbildung_busfahrer_nahverkehr

Als Busfahrer im Nahverkehr haben Sie auch Aufstiegsmöglichkeiten durch Weiterbildung. Zum Beispiel können sich Fahrer, die schon einige Zeit bei einem Nahverkehrsunternehmen Erfahrungen gesammelt haben, berufsbegleitend weiterbilden zum Verkehrsmeister. Verkehrsmeister steuern, koordinieren und überwachen den Fahrbetrieb im Nahverkehr. Sie sorgen in zentraler Position dafür, dass das große Gefüge „Mobilität“ funktioniert und die Fahrgäste ihr Ziel erreichen.

mehr…

Von der Fachkraft im Fahrbetrieb zum Verkehrsmeister – Frank D. im Interview

Einstieg durch Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb –
Aufstieg durch Weiterbildung zum Verkehrsmeister

frank_daniel_verkehrsmeister

Frank D. ist Verkehrsmeister bei den Stadtwerken Aschaffenburg. Wir haben ihn zu seinem Beruf befragt und einige interessante Antworten bekommen.

Der Fahrgast bekommt von der Arbeit der Verkehrsmeister eigentlich nichts mit, doch ohne ihn bräche der Linienverkehr schnell zusammen. Vier hauptamtliche Verkehrsmeister und ein Ersatzmann koordinieren in Aschaffenburg Tag für Tag Fahrten und Fahrer. Sie sorgen dafür, dass zum Beispiel Verspätungen auf der einen Linie nicht zu Problemen bei anderen Linien führen.

mehr…

Busfahrer-Ausbildung in München

In wenigen Monaten zum neuen Beruf –
Busfahrer-Ausbildung im Nahverkehr
bei der MVG in München!

busfahrer_muenchen_job2

Die MVG stellt auch in diesem Jahr Busfahrer ein. Auch eine Busfahrerausbildung in der betriebseigenen Fahrschule ist möglich. Hier werden die neuen Busfahrer und Busfahrerinnen in etwa 4,5 Monaten auf ihre Prüfung und ihren Einsatz im Fahrdienst vorbereitet.

mehr…

Busfahrer Weiterbildung

Vielfalt macht uns stark!

Milan macht Karriere!
Vom Busfahrer in Nürnberg – zum Verkehrsmeister,
zum Verkehrswirt – bis zum Verkehrsbezirksmanager (IHK)

Milan_100

Milan hat eine bemerkenswerte Karriere hingelegt! Er begann seine Berufslaufbahn als Busfahrer in Nürnberg und bildete sich weiter bis zum Verkehrsbezirksmanager. Milan wurde 1975 in Deutschland geboren, seine Eltern kommen aus Serbien. Seit 1979 lebt er in Nürnberg und fühlt sich hier zuhause: „Ich bin deutscher Staatsbürger“, sagt der Busfahrer der bei der VAG Nürnberg arbeitet ohne Zögern.

mehr…

Mit Weiterbildung als Frau und Mutter im Nahverkehr weiterkommen.

Als Quereinsteiger auch als Mama beruflich wieder einsteigen –
Claudia Schirmer’s Weg zur Verkehrsmeisterin!

schirmer

Als Claudia Schirmer als Quereinsteiger vor knapp drei Jahren bei der VAG als U-Bahn-Fahrerin anfing, begann für sie nach eigener Aussage “ein neuer Lebensabschnitt”. Mit 42 Jahren hatte sie nicht damit gerechnet, eine feste Anstellung zu bekommen. “Das war eine große Herausforderung”, erinnert sie sich. “Ich musste erst wieder lernen zu lernen”. Vor der Geburt ihrer Kinder arbeitete sie im Kundendienst der AEG, danach erledigte sie die Büroarbeit für ihren Mann, der selbständig ist.

mehr…