Slide backgroundEin Job in Bayern

„Da leben, wo andere
Urlaub machen!”

Job als Busfahrer im Nahverkehr Regensburg – ein interessanter Beruf

Interview mit Franz Baszler, Busfahrer in Regensburg:
„Mein Beruf ist meine Berufung“

busfahrer_nahverkehr_regensburg_job

Geregelte Arbeitszeiten sind ein Vorteil beim Job als Busfahrer im Nahverkehr

Wer einen Job als Busfahrer im Nahverkehr hat, weiß genau, wann er wo fährt. Natürlich gilt es dabei am Wochenende oder in Schichtarbeit auch nachts zu Fahren. Aber das bei geregelten Arbeitszeiten und Vergütung. Dies schätzen viele Busfahrer und so finden auch diverse Umschulungen statt aus anderen Berufen. Als Quereinsteiger kann man den Busführerschein teils auch bei den Nahverkehrsunternehmen machen und hat anschließend einen festen Job mit sicherem Einkommen und geregelten Arbeitszeiten.

mehr…

Tipps zur Bewerbung als Busfahrer oder Busfahrerin im Nahverkehr

Tipps zur Bewerbung – so schreiben Sie eine gute Bewerbung
und erhöhen ihre Chancen auf einen guten Job zum Beispiel
als Busfahrer oder Busfahrerin!

Busfahrer_bewerbung

Sie wollen mit Ihrer Bewerbung einen guten Eindruck machen?

Der erste Eindruck zählt! Ob bei einem persönlichen kennenlernen oder bei der Durchsicht von Unterlagen, in Papierform oder in digitaler Form. E-Mail und Online-Bewerbung sind zunehmend beliebt. Denn ohne lange Postwege ist mit ihnen eine schnelle und unkomplizierte Übermittlung der Bewerbung möglich. Trotzdem solte man große Sorgfalt auf die Erstellung der Daten verwenden. Genauso, wie bei einer Bewerbung in Papierform. Wir geben Ihnen ein paar einfache Tipps, wie Sie Ihre Bewerbung und Ihr Bewerbungsgespräch noch erfolgreicher machen.

mehr…

U-Bahn München: Offene Stellen Elektriker / Mechatroniker / Elektroniker

Offene Stellen für Elektriker (m/w) /
Mechatroniker (m/w) / Elektroniker (m/w)
für U-Bahnen bei der MVG!

SONY DSC

Die U-Bahn ist das wichtigste Verkehrsmittel in München. Über eine Million Menschen nutzen sie täglich! Damit dies möglich ist, sorgen Fahrer, Kontrollschaffner und viele andere Mitarbeiter im Hintergrund. Teils in Schichtdiensten arbeiten sie dafür, dass die U-Bahnen täglich um 4.30 Uhr betriebsbereit sind. Zu diesen Mitarbeitern zählen auch Elektrohandwerker.

Die MVG hat für diesen Bereich offene Stellen und sucht Elektriker, Elektroniker und Mechatroniker. Sie arbeiten in der Technischen Basis der U-Bahn in Fröttmaning. Ab sechs Uhr morgens sind sie zuständig für Reparaturen, Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten an den Zügen. Bis Mitternacht stehen sie jeweils im Schichtdienst parat und gewährleisten damit eine lückenlose Besetzung. Sie kümmern sich um Züge, die eine Störung haben, wie eine defekte Tür oder eine Lüftung, die den Dienst verweigert.

mehr…

Neue Busfahrer in München – die ersten 100 Tage im Job

Neuer Job – Busfahrer in München starten!

busfahrer_muenchen_job2

Zahlreiche neue Kolleginnen und Kollegen werden bei der MVG für den Job als Busfahrer in München ausgebildet oder als Quereinsteiger mit dem Busführerschein weiterqualifiziert. Die ersten 100 Tage des Job-Einstiegs sind immer besonders spannend. Auch für alle, die die neuen Busfahrer in München hierbei begleiten: die Mitarbeiter im Personalbereich und in der Ausbildung, die Verwaltungen, Gruppenleiter und Lehrfahrer in den Betriebshöfen.

mehr…

Start im Ausbildungsberuf Fachkraft im Fahrbetrieb

Start im Ausbildungsberuf Fachkraft im Fahrbetrieb
– neun Auszubildende beginnen bei der VAG

Ausbildung_Fachkraft_im_Fahrbetrieb2

Im neuen Ausbildungsjahr sind ab September neun junge Menschen bei der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg ins Berufsleben gestartet: zwei Mädchen und sieben Jungen haben sich für den Ausbildungsberuf Fachkraft im Fahrbetrieb, kurz FiF, entschieden und stehen nun am Beginn ihrer dreijährigen Lehre.

mehr…

Busfahrer im Nahverkehr – ein Job für die Umwelt!

Ein Job im Nahverkehr – aktiver Klimaschutz!

Klimaschutz2

Nahverkehr ist Klimaschutz. Die Nutzung von Bussen & Bahnen anstelle von Pkw und Lkw spart bundesweit zirka 15 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr. Das entspricht ungefähr dem, was eine Stadt wie Hamburg mit all ihren Haushalten, dem Verkehr und der Industrie im Jahr ausstößt. Wer also Bus oder Bahn nutzt, reduziert umweltschädliche Emissionen. Damit dies überhaupt möglich wird, dafür sorgen die Busfahrer im Nahverkehr.  Mit ihrem Job leisten sie einen wesentlichen Beitrag für Umwelt und Klima.

mehr…