Slide backgroundEin Job in Bayern

„Da leben, wo andere
Urlaub machen!”

Mobilität in München – mit dem modernen Nahverkehr der MVG

Moderne Mobilität in München – MVG erweitert ihr Angebot:
Elektrobusse, CarSharing, Apps und Ladestationen!

Unser Mobilitätsverhalten ändert sich, die Menschen sind mehr unterwegs. Auch das Verkehrsaufkommen in der Stadt München ist in den letzten Jahren gestiegen, Straßen werden voller, Züge uns Busse stärker genutzt. Deshalb erweitert die MVG ihr Angebot kontinuierlich. Frequenz wird erhöht, Linien ausgebaut,  Taktzeiten verdichtet und die Elektromobilität erweitert. Viele Bausteine für eine moderne Mobilität in München!

mehr…

Interview mit Max R., Busfahrer in Ingolstadt

Mit dem Nachtbus durch’s Silvesterfeuerwerk

Max R. ist hat sich mit seinem Beruf als Busfahrer einen Kindheitstraum erfüllt. Er hat die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb im Nahverkehr Ingolstadt absolviert und hat nun eine sichere Arbeitsstelle beim kommunalen Unternehmen Stadtbus Ingolstadt. Im folgenden kurzen Interview erzählt Max R. was ihm an seinem Beruf besonders gefällt und welche besonderen Herausforderungen dieser Job mit sich bringt.

Steckbrief zu Max R., Busfahrer im Nahverkehr bei der Stadtbus Ingolstadt

  • Beruf/ Ausbildung: Fachkraft im Fahrbetrieb
  • Einsatzbereich: Busfahrer
  • Nahverkehrsunternehmen: SBI

mehr…

Ein Team mit Kollegen – im Sportverein der Stadtwerke München

Teamgeist leben – im Job und im Sportverein
der Stadtwerke München

Sport_muenchen

Der SV Stadtwerke München wurde 1926 als Straßenbahnsportverein gegründet und hat sich seither zu einem modernen Sportverein mit fast 20 Sportarten entwickelt. Vom Fussball, über Tanzsport, Tauchen, Tennis oder Aikdo, Karate und Judo trainieren in München über 1.300 Mitglieder. Damit wird Teamgeist spürbar und erlebbar – im Unternehmen der SWM und MVG – und auch in der Freizeit.

mehr…

Arbeitsplatz in München – 300 Fahrer für 2018 gesucht

300 freie Stellen in München für 2018 –
ein guter Job als Fahrer bei der MVG

busfahrer_job_muenchen

Über 300 Stellen für Fahrerinnen und Fahrer sollen 2018 besetzt werden. Dafür sucht die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) Verstärkung für den Fahrdienst bei U-Bahn, Bus und Tram. Allein im laufenden Jahr plant die MVG, ihr Leistungsprogramm um rund 3 Prozent auszubauen.

mehr…

Stellenangebot in München bei der U-Bahnwache

Ein guter Job in München im Sicherheitsbereich –
verstärken Sie die Münchner U-Bahnwache

Stellenangebot_muenchen_u-bahnwache

Auch in Zukunft benötigt die U-Bahnwache München kundenorientierte und engagierte Mitarbeiter, die die vielfältigen Aufgaben im Sicherheitsbereich eines modernen Verkehrsunternehmens professionell bewältigen können. Die Ausbildung gilt im privaten Sicherheitsgewerbe als beispielhaft, weshalb die Münchner U-Bahnwache weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus bekannt ist und Vorbildcharakter hat.

mehr…

Rekordergebnis für Busse und Bahnen – Verkehrswende braucht Investitionen!

Öffentlicher Personennahverkehr als Schüssel für Verkehrswende –
Investitionen in Bus und Bahn nötig!

Fahrgastzuwachs_2018

140 Millionen Kunden mehr befördert – Verkehrswende braucht stärkeres finanzielles Engagement!

Insgesamt nutzten im vergangenen Jahr 10,32 Milliarden Kunden die Angebote des Nahverkehrs und sorgten im zwanzigsten Jahr hintereinander für einen Fahrgastrekord bei den Mitgliedsunternehmen des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV). Der Fahrgastzuwachs liegt bei 1,4 % im Vergleich zum Vorjahr und fällt damit etwas geringer aus als im bisher absoluten Rekordjahr 2016, als die Fahrgastzahlen um 1,8 % stiegen. „Auf diesem hohen Gesamtniveau nochmal 140 Millionen Kunden mehr zu befördern als im Vorjahr ist eine starke Leistung der gesamten Branche.

mehr…

Busfahrer in München – einsatzbereit und engagiert im Job!

Busfahrer, Straßenbahnfahrer und U-Bahnfahrer bei der MVG machen einen guten Job!

„Das sagen die Chefs“, ist eine Reihe von Statements, welche die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern deutlich machen. Ehrliche Kritik ist gut, aber hier soll auch einmal Platz sein, für ein ehrliches Lob!

busfahrer_muenchen_stellenangebot

Peter N. Mitarbeiter bei der MVG, findet die Einsatzbereitschaft seiner Kollegen bemerkenswert: „Unsere Fahrer und Fahrerinnen machen manchmal Überstunden. Oft sind sie planbar, z. B. zum Oktoberfest oder bei Fußballspielen. Oft fällt aber auch Mehrarbeit an, wenn Kollegen ausfallen. Hier bieten sich viele Busfahrer, Straßenbahnfahrer oder U-Bahnfahrer freiwillig an, Überstunden zu fahren. Auch wenn es dafür mehr Lohn gibt – diese große Einsatzbereitschaft zu unterstützen, wenn es knapp wird, schätze ich sehr.“

mehr…

Busfahrer der MVG in München arbeiten mit Kompetenz

Mit Kompetenz arbeiten – die Busfahrer der MVG!
Statements der Führungskräfte über die Fahrer
und Fahrerinnen der MVG.

Kompetenz_Busfahrer_MVG

Unsere Reihe „Statements der Führungskräfte“ enthält in loser Folge Meinungen,
Erfahrungen oder Tipps von Mitarbeitern der MVG.

Statement 6
Karl-Heinz M. betont die Professionalität der Busfahrer

Die Busfahrer und Busfahrerinnen bei der MVG hier in München sind sehr professionell. Die schaffen es, Kundendienst, Sicherheit und Pünktlichkeit miteinander zu verbinden. Das ist keine Selbstverständlichkeit, sondern die große Leistung der Fahrer. Die ist wichtig für die MVG, denn schließlich sind wir Dienstleister.

mehr…

Öffentlicher Nahverkehr – engagierter und nachhaltiger Arbeitgeber!

Für Luftreinhaltung und Klimaschutzziele im Verkehr:
VDV fordert ÖPNV-Sonderprogramm von der Bundesregierung

Der VDV fordert von der neuen Bundesregierung ein Sonderprogramm für den Ausbau und für die Modernisierung des kommunalen Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Deutschland. Vorstände und Geschäftsführer der großen Nahverkehrsunternehmen aus Köln, Hamburg, Berlin, München und Dortmund haben dazu heute in Hamburg gemeinsam Stellung bezogen.

„Deutschland droht seine Klimaschutzziele deutlich zu verfehlen. Im Verkehrssektor steigen die Schadstoffemissionen seit Jahren immer weiter statt zu sinken. Ein moderner, leistungsstarker und ökologischer ÖPNV kann gerade in den Großstädten und Ballungsräumen wesentlich dazu beitragen, die Probleme bei Luftreinhaltung und Schadstoffbelastung nachhaltig zu lösen. Doch dafür muss mehr in den ÖPNV investiert werden“, so Jürgen Fenske, VDV-Präsident und Vorstandsvorsitzender der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB).

mehr…

Sauber! Nahverkehr fordert mehr Unterstützung für Elektrobus

Zukunft der Elektrobusse: Verkehrsunternehmen und Bushersteller treffen sich mit Bundesumweltministerin

Hochrangige Vertreter des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und der in Deutschland tätigen Bushersteller trafen sich vergangenes Jahr zu einem Gespräch bei Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks. Dabei ging es um die Zukunft der Elektrobusse im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV): Die Verkehrsunternehmen benötigen weitere Unterstützung der Politik und technische Standardisierungen seitens der Hersteller, um den angestrebten Markthochlauf mit Elektrobussen in den kommenden Jahren zu realisieren.

mehr…