Slide backgroundEin Job in Bayern

„Da leben, wo andere
Urlaub machen!”

Öffentlicher Nahverkehr – Branche mit Zukunft und guten Jobs!

Rekordjahr 2916: 180 Millionen Fahrgäste mehr innerhalb eines Jahres – viele Jobs als Busfahrer frei!

Busfahren_Zukunft_job

Der Nahverkehr ist eine Branche mit Zukunft! Das zeigen die neuesten Zahlen des VDV (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen). So sind im Jahr 2016 die Fahrgastzahlen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) deutlich gestiegen: Über 10,18 Milliarden Kunden sorgten für einen Fahrgastrekord bei den Mitgliedsunternehmen des VDV.
Die steigende Nachfrage bedeutet auch, dass mehr Personal benötigt wird. Vor allem Busfahrer, U-Bahnfahrer oder Straßenbahnfahrer werden zur Sicherung eines funktionierenden Nahverkehrs eingestellt.

mehr…

Tipps zur Bewerbung als Busfahrer oder Busfahrerin im Nahverkehr

Tipps zur Bewerbung – so schreiben Sie eine gute Bewerbung
und erhöhen ihre Chancen auf einen guten Job zum Beispiel
als Busfahrer oder Busfahrerin!

Busfahrer_bewerbung

Sie wollen mit Ihrer Bewerbung einen guten Eindruck machen?

Der erste Eindruck zählt! Ob bei einem persönlichen kennenlernen oder bei der Durchsicht von Unterlagen, in Papierform oder in digitaler Form. E-Mail und Online-Bewerbung sind zunehmend beliebt. Denn ohne lange Postwege ist mit ihnen eine schnelle und unkomplizierte Übermittlung der Bewerbung möglich. Trotzdem solte man große Sorgfalt auf die Erstellung der Daten verwenden. Genauso, wie bei einer Bewerbung in Papierform. Wir geben Ihnen ein paar einfache Tipps, wie Sie Ihre Bewerbung und Ihr Bewerbungsgespräch noch erfolgreicher machen.

mehr…

Mitarbeiter werben Mitarbeiter – Busfahrer werden in München

Aus Nachbarn werden Kollegen –
Busfahrer werben Busfahrer in München

SONY DSC

200 neue Mitarbeiter sollen im nächsten Jahr eingestellt werden, im Fahrdienst Bus, U-Bahn und Tram. Für die Gewinnung den zukünftigen Busfahrer, Tramfahrer und U-Bahnfahrer, setzt die MVG auf das Mitwirken der eigene Belegschaft! Für eine Empfehlung, die zu einer Neueinstellung führt, gibt es 1.000 Euro Prämie. Die Betriebsvereinbarung ”Mitarbeiter werben neue MVG Mitarbeiter” zeigt gute Ergebnisse: über 144 Fahrer haben die Probezeit erfolgreich absolviert und nun einen Job bei der MVG gefunden.

mehr…

Gehalt und Sozialleistungen für Busfahrer bei der MVG

Ihr Gehalt als Busfahrer, Sozialleistungen
und viele weitere Vorteile bei der MVG München

busfahrer_gehalt_mvg

Ein Job als Busfahrer bei der MVG – gutes Gehalt und viele Vorteile!

Die MVG als eine Tochter der Stadtwerke München ist ein sicherer Arbeitgeber, der sich sehr an den Bedürfnissen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter orientiert. Wir legen Wert auf attraktive Arbeitsbedingungen für unsere Fahrerinnen und Fahrer und bieten eine ganze Reihe an Pluspunkten. Denn wir schätzen die Leistung, das Können und vor allem auch das große Engagement unserer Fahrerinnen und Fahrer sehr.

mehr…

Fachkraft im Fahrbetrieb – als Busfahrerin bei den Münchner Linien

Eine Mitarbeiterin bei den Münchner Linien im Interview:
Busfahrerin Agartha Aggrey kombiniert Beruf und Familie!

fachkraft_im_fahrbetrieb_muenchner_linien

Name: Agartha Aggrey
Berufsbezeichnung/Ausbildungsweg: Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF)
Nahverkehrsunternehmen: Münchner Linien GmbH & Co. KG

1. Frau Aggrey, was schätzen Sie besonders an Ihrem Job als Busfahrerin in München?

Ich schätze besonders die Abwechslung, die mein Beruf bietet. Ich habe die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF) bei den Münchner Linien absolviert. In dieser Ausbildung lernt man viele Bereiche und Tätigkeitsfelder kennen. Nun bin ich auf unterschiedlichen Linien als Busfahrerin in München unterwegs und sehe täglich neue Gesichter. Darüber hinaus macht es mir Spaß, ein so großes Fahrzeug durch den Großstadtdschungel zu lenken. Mein Job als Busfahrerin ist für mich mehr als nur ein Beruf, es ist eine Leidenschaft.

mehr…

Werkstattleiter im Nahverkehr – ein Job mit Verantwortung

„Vorfahrt für die Sicherheit“ – Werkstattleiter Dieter P.
über seinen Job für die Stadtwerke Aschaffenburg

job_werkstattleiter_nahverkehr

Keine Kompromisse! „Das ist meine Devise bei der Sicherheit unserer Busse.“ Dietmar P. sorgt als Werkstattleiter des Omnibusbetriebshofs in der Hefner-Alteneck-Straße dafür, dass jeder Bus fährt, als sei er gerade frisch vom Werk gekommen. Besser gewartete Fahrzeuge als die Flotte der Stadtwerke sind in der Stadt wohl kaum unterwegs.

mehr…

Studie belegt – Busfahrer genießen hohes Vertrauen!

Angesehen im Job – Busfahrer genießen
hohes Vertrauen in der Bevölkerung!

nuernberg_job_busfahrer_vag

Eine aktuelle Studie „Trust in Professions“, für die der GfK Verein mehr als 29.000 Verbraucherinterviews geführt hat, zeigt: Busfahrer, Straßenbahnfahrer und U-Bahnfahrer gehören zu der Berufsgruppe, die bei der Bevölkerung hohes Vertrauen genießt.

mehr…

Ein guter Job für Frauen – Busfahrerin im Nahverkehr

Beruf Busfahrer – ein Job auch für Frauen!
Ein Interview mit Busfahrerin Marianne K.

frauen_job_busfahrerin

„In meinem Bus bin ich mein eigener Herr!“

Marianne K. ist Busfahrerin bei den Stadtwerken Aschaffenburg. Für sie gilt: Busfahren – das ist es! Keine Frau fährt länger Bus für die Stadtwerke als Marianne K. „Es gibt keinen besseren Job“, sagt sie auch nach mehr als 30 Jahren, „im Bus bin ich mein eigener Herr.“ Sie muss es wissen, denn sie hat vorher viel ausprobiert, war Kindermädchen, Fußpflegerin, Vorzeichnerin in einer Schuhfabrik, hat die landwirtschaftliche Schule besucht und Bürokauffrau gelernt.

mehr…

Von der Fachkraft im Fahrbetrieb zum Verkehrsmeister – Frank D. im Interview

Einstieg durch Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb –
Aufstieg durch Weiterbildung zum Verkehrsmeister

frank_daniel_verkehrsmeister

Frank D. ist Verkehrsmeister bei den Stadtwerken Aschaffenburg. Wir haben ihn zu seinem Beruf befragt und einige interessante Antworten bekommen.

Der Fahrgast bekommt von der Arbeit der Verkehrsmeister eigentlich nichts mit, doch ohne ihn bräche der Linienverkehr schnell zusammen. Vier hauptamtliche Verkehrsmeister und ein Ersatzmann koordinieren in Aschaffenburg Tag für Tag Fahrten und Fahrer. Sie sorgen dafür, dass zum Beispiel Verspätungen auf der einen Linie nicht zu Problemen bei anderen Linien führen.

mehr…

Busfahrer im Nahverkehr – ein Job für die Umwelt!

Ein Job im Nahverkehr – aktiver Klimaschutz!

Klimaschutz2

Nahverkehr ist Klimaschutz. Die Nutzung von Bussen & Bahnen anstelle von Pkw und Lkw spart bundesweit zirka 15 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr. Das entspricht ungefähr dem, was eine Stadt wie Hamburg mit all ihren Haushalten, dem Verkehr und der Industrie im Jahr ausstößt. Wer also Bus oder Bahn nutzt, reduziert umweltschädliche Emissionen. Damit dies überhaupt möglich wird, dafür sorgen die Busfahrer im Nahverkehr.  Mit ihrem Job leisten sie einen wesentlichen Beitrag für Umwelt und Klima.

mehr…